22. November 2007 – 5. Januar 2008

Fotografien von Mara Truog

Wo der Basler Performance-Künstler Heinrich Lüber auftaucht, scheinen die Gesetze der Physik ausser Kraft gesetzt.

13. November 2007 – 9. Februar 2008

Till Veltens künstlerische Haltung ist von Neugierde getragen und von einem Forschungswillen geleitet. Dabei interessieren ihn eindeutige Erklärungen kaum; vielmehr geht er in seinen Gesprächen der Komplexität menschlicher Individualität und ihrer Verortung in der Gesellschaft nach.

31. Oktober 2007 – 10. November 2007

Begegnungen mit Wegbereiterinnen der Performance-Kunst.

Eröffnung in Anwesenheit der Künstlerinnen und Autoren am Mittwoch 31.

31. August 2007 – 27. Oktober 2007

Eröffnung im Rahmen des Seasonopening der Basler Galerien am Freitag, 31. August 2007, 17-21h

Zilla Leutenegger zeigt in ihrer Einzelausstellung bei STAMPA ihre aktuellsten Zeichnungen und Videoarbeiten.

13. Juni 2007 – 17. Juni 2007

=> Art-Katalog bei uns online unter "Bücher" oder direkt in der Galerie erhältlich!

Galerie und Buchhandlung
am Spalenberg 2:
Öffnungszeiten während der Art:
Dienstag, 12.

5. Juni 2007 – 25. August 2007

Die Ausstellung SKULPTUR zeigt mit aktuellsten Werken drei künstlerische Positionen, die ein je eigenwilliges Verständnis von Skulptur vertreten. Alle drei Künstler gehen über das moderne Verständnis der Skulptur als autonom im Raum stehendes Objekt hinaus.

6. März 2007 – 26. Mai 2007

In seiner ersten Einzelausstellung bei STAMPA überrascht Hanspeter Hofmann den Besucher, der aus der Erfahrung der letzten Ausstellungen vielleicht Malerei erwartet hätte, mit Siebdrucken und Textilarbeiten.

6. März 2007 – 26. Mai 2007

Lichträume heisst der neuste Bilderzyklus von Josef Felix Müller und wird anlässlich seiner Einzelausstellung bei STAMPA erstmals gezeigt.
Räume des Lichts?

23. Januar 2007 – 3. März 2007

Zur Ausstellung:

Die Galerie STAMPA hat die Videokunst bereits in ihrer Anfangszeit als zukunftsweisende Kunstform erkannt und ausgestellt.
Schlüsselwerke von Jochen Gerz, Marcel Odenbach, Peter Weibel, Nam June Paik, General Idea, Vito Acconci, Pipilotti Rist oder Zilla Leutenegger wurden hier erstmals in der Schweiz gezeigt.