Start / Künstler/Innen / Monika DILLIER
Im Flügelkleid, 2002-2022 | Aquarell und Collage auf Papier | 104 x 84 cm
Im Flügelkleid, 2002-2022
Aquarell und Collage auf Papier
104 x 84 cm
 Sexflowers, 2021 | Aquarell auf Papier | 95 x 165 cm
Sexflowers, 2021
Aquarell auf Papier
95 x 165 cm
Sexflowers, 2021 | Aquarell auf Papier
Sexflowers, 2021
Aquarell auf Papier
Sexflowers, 2021 | Aquarell und Collage auf Papier | 57 x 38 cm
Sexflowers, 2021
Aquarell und Collage auf Papier
57 x 38 cm
Grand Central Mannahatta, 2019 | Installation | Aquarell und Collage auf Papier, 10 Murano-Glas-Objekte, Holz, bemalt
Grand Central Mannahatta, 2019
Installation
Aquarell und Collage auf Papier, 10 Murano-Glas-Objekte, Holz, bemalt
Mannahatta, 2016-2019 | Aquarell, Kugelschreiber und Collage auf Papier | 140 x 145,5 cm
Mannahatta, 2016-2019
Aquarell, Kugelschreiber und Collage auf Papier
140 x 145,5 cm
Cinema Stella, Jonas Mekas, 2017 | Aquarell auf Papier | 44 x 28,5 cm
Cinema Stella, Jonas Mekas, 2017
Aquarell auf Papier
44 x 28,5 cm
Lesbos 2014-2017 | Aquarell auf Papier | 69,5 x 100 cm
Lesbos 2014-2017
Aquarell auf Papier
69,5 x 100 cm
Palo Borracho, 2015 | Aquarell auf Papier | 70 x 50 cm
Palo Borracho, 2015
Aquarell auf Papier
70 x 50 cm

Monika DILLIER

 
Geboren 1947 in Sarnen (CH)
Lebt und arbeitet in Basel (CH)
 
 
STAMPA-AUSSTELLUNGEN: 
 
2023
15 Kunstwerke
 
2021
Mit Natur zu tun / To Do with Nature
 
2020               
14 Positionen
 
2019               
Monika Dillier - Zusammen bringen was nicht zusammen gehört
 
2017
Artist's Books IV - Ausgewählte Künstlerbücher
 
2012
Monika Dillier - Bücher und Hefte 1986-2012
 
2002    
Positionen der Malerei
 
1997   
3 Räume: Monika Dillier - Manfred Stumpf - Roman Signer
 
1991  
Monika Dillier - Die Wechseljahre
 
1987   
Monika Dillier
 
1986               
Monika Dillier - Bilder und Zeichnungen

 

 

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl):
 
2020               
Selmas Atempendel ist Matildas Garten, o.T. Raum für aktuelle Kunst, Luzern
 
2015               
Estudio Abierto, URRA, Buenos Aires
 
2012               
Augenlieder, Kunstmuseum Olten
 
2010               
han äs härzeli wie’näs veegeli, darum liäba’ n i so ring, APROPOS, Luzern
 
2007               
Vertikale Welle-horizontale Entfaltung, Trudelhaus Baden
 
2006               
Bilder statt Worte, Universitätsbibliothek Basel
 
2003               
Foyer Stadtkino, Kunsthalle Basel
 
2002               
Coldroom, Cape Town
 
1999               
welcome home, Seltsame Kost, Kaskadenkondensator, Basel
 
1997               
Künstlerbücher, Galerie Artmagazin, Zürich
 
1996               
Kunsthaus Glarus
 
1993               
Galerie o.T., Luzern
  
 
GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl):
 
2019
Wenn es ein Paradies gibt, kommt es in Brocken, Predigerkirche Basel
 
2018               
Doce en Diciembre, Performance Festival PROA 21/URRA, Buenos Aires
 
2017               
Jahresausstellung Zentralschweiz, Kunstmuseum Luzern
Ins Zentrum, Museum Bruder Klaus, Sachseln
Linien bündeln, Kunstmuseum Olten
 
2016               
Going places, Salon mondial
Bosquejar, esbozar, projectar tomo 2, Buenos Aires
 
2015               
Galeria Del Infinito Arte, Buenos Aires
 
2014               
Werke sind Wesen, Villa Renata, Basel
 
2013               
Lichterlei, Museum Bruder Klaus, Sachseln
 
2012               
Zeichnen, zeichnen, toujours toujours, La Kunsthalle Mulhouse
 
2010               
Eine schöne Ausstellung, Palazzo Liestal
Regionale 11, FABRIKculture Hégenheim
Felicità, CentrePasquArt, Biel
Das goldene Kleeblatt, Kaskadenkondensator, Basel
Künstlerbücher, Raum für Kunst und Literatur, Basel
 
2007               
Top of central Switzerland, Kunstmuseum Luzern
 
2006               
Madame cadeau madame bic, ARK, Basel
Meine Chinesin, Galerie o.T, Luzern
Vom Schweifen der Linien, Kulturzentrum Seedamm
 
2005               
AQUA REEL, Galerie Römerapotheke, Zurich
 
2004               
Min(e)dfields, Kunsthaus Baselland, Muttenz
Schwarzweiss, Galerie Marianne Grob, Berlin
 
2003                          
Eingreifen. Viren, Modelle, Tricks, Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen
 
2001               
Machet den Zun nicht zu eng, Museum Bruder Klaus, Sachseln
Regionale, Kunsthaus Baselland, Muttenz
 
2000               
rot grau, Kunsthalle Basel
Regionale, Kunsthalle Basel
 
1999               
Jahresausstellung Basler KünstlerInnen, Kunsthalle Basel
 
1998               
Galerie im Trudelhaus, Baden
  
1992               
Kunsthalle St. Gallen
 
1988               
Biennale der Schweizer Kunst, Helvet’art, Olmahalle St. Gallen